Mittwoch, 22. Sep. 2021

Milchsackfabrik

Beginn: 20:00 Uhr

Einlass ab 19:00 Uhr

Entangled TrioEntangled Trio

Eintritt: 20,00 €

Ermäßigt: 12,00 €

Mitglieder: 15,00 €

„Entangled Music“ hat der Kölner Gitarrist Frank Wingold sein Trio genannt. Bewusst nimmt er mit diesem Namen Bezug auf den Begriff aus der Quantenmechanik, wie er selber erläutert: „Auf die Musik bezogen steht der Begriff für die Idee, dass zwei oder mehr Partikel andere beeinflussen und sogar ohne direkte Kommunikation ein verflochtenes System werden.“

Jedenfalls ist die Improvisationsmusik der drei Kölner hochkomplex. Wingold zum Beispiel spielt seine halbakustische, siebensaitige Gitarre nicht mit einem Plektrum, sondern setzt auf die Technik des „Fingerpicking“. Diese Technik erlaubt es ihm, den melodischen und harmonischen Prozess auf seinem Instrument gleichzeitig zu gestalten, in dem er zum Beispiel mit dem Zeigefinger das Thema zupft, das zugleich die übrigen vier Finger akkordisch grundieren.

Landfermann und Burgwinkel beschränken sich dabei aber nicht auf eine begleitende Funktion. Vielmehr agieren die beiden seit vielen Jahren eng aufeinander eingespielten Musiker gleichsam präflexiv, so als wüssten sie, was gleich passiert, und wären auf Wingolds Impulse von der Gitarre vorbereitet, die sie eigentlich gar nicht kennen können – und vice versa trifft das auch auf Wingold zu.

Hinzu kommt bei den Dreien auch der unbedingter Wille, ihrer Imagination freien Lauf zu lassen, ihre Musik im freien Spiel ihrer improvisatorischen Kräfte in jedem Moment neu zu formen, sie zu zerlegen und immer wieder neu zusammenzusetzen.

 

Frank Wingold (g), Robert Landfermann (b), Jonas Burgwinkel (dr)

keine Reservierungen, Vvk, keine Abendkasse

Die Veranstaltung wurde vom Kultursommergarten in einen witterungsunabhängigen Innenraum mit 60 Plätzen umgeplant. Bitte bringen Sie ihren 3G-Nachweis (digital oder auf Papaier) und ein Ausweisdokument mit.

Eine Veranstaltungsreihe vom Tanzhaus West in Kooperation mit der Jazz Initative Frankfurt