Cremer/Danzer/Lejeune/Lohse

Rückblick:
Samstag, 2. Nov. 2019

Palmengarten Frankfurt

Palmenhausterrasse

Cremer/Danzer/Lejeune/LohseCremer/Danzer/Lejeune/Lohse

Zwar wurde der Palmengarten erst 1871 offiziell eröffnet, doch das Palmenhaus beherbergte bereits zwei Jahre zuvor (also seit 150 Jahren) exotische Pflanzen. Engagierte Frankfurter Bürger hatten dazu die Palmengarten-Actiengesellschaft gegründet und erwarben für 60.000 Gulden die Biebricher Sammlung von Herzog Adolph I. von Nassau. Von Anfang an war es die Idee, dem lichtdurchfluteten Bau aus Stahl und Glas mit seinen namensgebenden Palmen auch einen Ballsaal und Gastronomie zur Seite zu stellen und den Palmengarten zu einer Konstante im kulturellen Leben der Stadt werden zu lassen.

Eine bedeutende Konstante im Frankfurter Musikleben ist auch die Reihe „Jazz im Palmengarten“, die 2019 im 60. Jahr stattfand. Sie steht unter der künstlerischen Leitung der Jazz-Initiative, die bald das Jubiläum ihres 30-jährigen Bestehens feiern darf. Im Rahmen einer Jubiläumswoche veranstalten Palmengarten und die Jazz-Initiative einen Konzertabend im altehrwürdigen Palmenhaus. Es spielen drei ehemalige und ein aktives Vorstandsmitglied der Jazz-Initiative: Thomas Cremer, der zu den Mitgründern gehört, Martin Lejeune und Corinna Danzer, die Mitte der 1990er als zweite Generation dem Vorstand angehörten, sowie Jonas Lohse (aktives Vorstandsmitglied).

Thomas Cremer (dr), Corinna Danzer (sax), Martin Lejeune (git), Jonas Lohse (b)

Eintrittspreis inkl. Begrüßungsgetränk
Vorverkauf ab dem 7. Oktober 2019 nur an der Palmengarten-Kasse, Siesmayerstraße 63 | begrenzte Sitzplatzanzahl | kein Sitzplatzanspruch | keine Reservierungen