Donnerstag, 5. Aug. 2021

Palmengarten Frankfurt

Einlass Konzertgelände 18:30

Beginn: 19:30 Uhr

Einlass ab 18:00 Uhr

Christof Lauer & Jasper van’t HofChristof Lauer & Jasper van’t Hof

Eintritt: 15,00 €

Mitglieder: 15,00 €

Es wurden zunächst nur 190 Karten verkauft. Diese Vorsicht ist notwendig, weil eine Verschärfung der hessischen Corona-Verordnung zu einer Begrenzung auf 200 Sitzplätze insgesamt führen könnte. Sollte Ende Juli klar werden, dass diese Maßnahme nicht ergriffen wird, werden nochmal bis zu 60 Karten in den Vorverkauf gelangen. Wir informieren über unseren Newsletter "Konzert-Wecker" (Anmeldung: https://my.sendinblue.com/users/subscribe/js_id/3k11e/id/1).

Leider ist Heinz Sauer erkrankt und musste kurzfristig absagen. An seiner Stelle wird Christof Lauer auftreten.

Christof Lauer (68), Artist in Residence bei „Jazz im Palmengarten“ und ein echter Hesse, erhielt bereits mit 6 Jahren ersten Klavierunterricht und studierte Cello an Dr. Hoch’s Konservatorium in Frankfurt am Main. Er wechselte in den 70ern zum Tenorsaxofon und studierte an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Graz. 1979 wurde Lauer Mitglied des Jazz-Ensembles des Hessischen Rundfunks. 1993 nahm er ein Engagement als Solist in die NDR Bigband an, das bis zu seiner Pensionierung 2018 währte. 1994 nahm er das Angebot an, den Platz von Charlie Mariano als Mitglied im United Jazz and Rock Ensemble einzunehmen, und 1996 holte ihn Albert Mangelsdorff in sein Quintett. Inzwischen ist Christof Lauer in Frankfurt wieder oft zu hören, z.B. auch in einer Reihe in Frankfurter Kirchen, die von der Jazz-Initiative Frankfurt organisiert wird.

Jasper van’t Hof, Jahrgang 1947, stammt aus einer niederländischen Musikerfamilie, und er erhielt seinen ersten Klavierunterricht im Alter von 5 Jahren. Jasper wurde in den 70ern mit Rock-Jazz bekannt und spielt auch E-Piano und Orgel. Legendär wurde seine Band Pork Pie mit Gitarrist Philip Catherine und Saxofonist Charlie Mariano. Van’t Hof begann nach dieser Zeit ein Solo-Karriere und konzentrierte sich auf den Konzertflügel, wobei einige bemerkenswerte Aufnahmen entstanden. 1984 gründete er mit afrikanischen Musikern die Band Pili Pili, die Jazz mit afrikanischer Musik und tanzbaren Grooves verbindet. 2005 fokussierte er sich wieder auf den Rock-Jazz mit der Gruppe Hotlips. 2018 wurde er mit dem Boy-Edgar-Preis ausgezeichnet.

Christof Lauer und Jasper Van´t Hof, zwei klangvolle Namen und alte Weggefährten im europäischen Jazz, vereint auf der Palmengartenbühne! Sie kennen und schätzen sich seit Jahrzehnten, nicht erst, seit sie 1983 ihre CD „Courage for the past“ gemeinsam mit Ralf Hübner und Thomas Heidepriem aufnahmen.

 

Christof Lauer (sax), Jasper van’t Hof (p, synth, laptop, soundmobile)

 

Ticketverkauf über Frankfurt Ticket. Der Ticketverkauf startet 14 Tage vor dem Konzerttermin.