SH4iKH 9Luisa Melzig

Rückblick:
Donnerstag, 27. Jun. 2019

Palmengarten Frankfurt

SH4iKH 9SH4iKH 9

Im Sommer 2016 hatte das vom jungen Mainzer Saxofonisten, Komponisten und Arrangeur Maximilian Shaikh-Yousef gegründete Nonett sein Debüt in Form einer Liveproduktion. Bis heute spielt SH4iKH 9 ausschließlich Eigenkompositionen des Bandleaders – elektrisierend, akustisch, filigran und gern auch mal brachial. Die Musiker aus Mainz und Köln präsentieren eine originelle Mischung mit kammermusikalischen und elektro-avantgardistischen Jazz-Elementen. Ob vertonte Bilder oder fiktive Geschichten, die Musik nimmt die Zuhörer mit auf eine Reise voller emotionaler und ästhetischer Expressionen.
Maximilian Shaikh-Yousef studiert seit 2012 Jazzsaxofon an der Musikhochschule Mainz, außerdem spielt er Querflöte und Klarinette. Er erhielt Unterricht u.a. bei Steffen Weber, Sebastian Sternal, Claudius Valk, Ignaz Dinné und Grant Stewart. Konzerte führten ihn u.a. nach Südafrika, Portugal und in die USA sowie auf die Musikfestivals Joy of Jazz, Palatia Jazz und Rheingau Musik Festival. Er wurde 2018 mit dem Frankfurter Jazzstipendium ausgezeichnet.

Maximilian Shaikh-Yousef (sax, fl)
Victor Fox (sax)
Cay Schmitz (tp)
Stephan Geiger (tp, flh)
Enrique Heil (tb)
Lukas Roos (g)
Lukas Moriz (p)
Bastian Weinig (b)
Leopold Ebert (dr)