Roberto Bossard New GroupGildas Boclé

Rückblick:
Mittwoch, 19. Feb. 2020

Die Fabrik – Kulturwerk Frankfurt

Roberto Bossard New GroupRoberto Bossard New Group

Rund 20 Jahre hat Roberto Bossard gebraucht, um nach Auflösung seiner ersten “Group” den Faden wieder aufzunehmen. Mit einer neuen Mannschaft, neuen eigenen Kompositionen (plus einigen sorgfältig arrangierten anderen Stücken), neuen Ideen, aber mit dem alten, nicht im Geringsten abgenützten Enthusiasmus. Eine glückliche Entscheidung, die nun von fünf versierten, hochkarätigen Protagonisten schlicht wunderschön, prall gefüllt mit Musikalität und Kreativität und mit viel Schwung in die Tat umgesetzt wird. In einem vielseitigen Repertoire bringt ein jeder von ihnen seine individuellen Qualitäten mit Leidenschaft, Feingefühl und auf Augenhöhe in einen abgerundeten, harmonischen Band-Sound ein, der unwiderstehlich swingt und mitreißende Atmosphären und Momente zu bieten hat. Ein spezieller Genuss ist der warme, volle Klang von Roberto Bossards Gibson ES-5 aus dem Jahre 1949, die nichts von ihrem Zauber eingebüßt hat. Kein Wunder, wenn sie von einem grandiosen Altmeister wie ihm gespielt wird!

Roberto Bossard (g), Toni Bechtold (sax), Lukas Gernet (p), Raffaele Bossard (b), Dominic Egli (dr)

Mit freundlicher Unterstützung durch