RE:CALAMARI

Donnerstag, 13. Feb. 2020

Die Fabrik – Kulturwerk Frankfurt

Beginn: 20:00 Uhr

Einlass ab 18:30 Uhr

RE:CALAMARIRE:CALAMARI

Eintritt: 15,00 €

Ermäßigt: 12,00 €

Mitglieder: 12,00 €

Vier Ausnahmemusiker, eine pulsierende Einheit: Dafür steht die Band „RE:CALAMARI – Modern Creative Jazz aus Köln und Berlin.

Das Quartett rund um den Kölner Kontrabassisten Oliver Lutz und den preisgekrönten Berliner Altsaxofonisten Wanja Slavin verspricht „von allem etwas mehr“. Das heißt konkret: Mehr Spielfreude, mehr Energie, mehr Leidenschaft.

Zur Band gehört Pablo Held, selbst einer der erfolgreichsten Jazzpianisten Europas – er inspiriert als Sideman mit einer nie endenden Spirale neuer Gedanken und Motive. Dazu kommt Andi Haberl, der u.a. als Drummer von „The Notwist” in Erscheinung tritt und mit seinem vielfältigen und furiosen Schlagzeugspiel die Musik bereichert.

Zusammen setzen diese vier herausragenden Musiker eine unvergleichliche Kraft frei, nach dem Motto: „Jetzt ist die Zeit, alles zu geben. Die Quelle kann sich entäußern, denn es kommt immer etwas nach“.

Der in Hanau geborene und in Köln lebende Komponist und Bandleader Oliver Lutz hat 2014 seine erste CD produziert: „Signal“. Zwei Jahre später folgte “Poolparty“ und aktuell das spannende Projekt RE:CALAMARI, dessen erste CD 2020 erscheinen wird.

Wanja Slavin (as), Pablo Held (keyb), Oliver Lutz (b), Andi Haberl (dr)

Mit freundlicher Unterstützung von Waltraud Söhnel