Hessisches Jazzpodium 2020 <br/>2. Abend: PreisverleihungBen Knabe / Hessischer Rundfunk

Montag, 2. Nov. 2020

Romanfabrik

40 Sitzplätze

Beginn: 20:00 Uhr

Einlass ab 19:00 Uhr

Rainer Erd & Tony Lakatos: „Sagt nur nicht Künstler zu mir“Rainer Erd & Tony Lakatos: „Sagt nur nicht Künstler zu mir“

Eintritt: 10,00 €

Ermäßigt: 7,00 €

Mitglieder: 7,00 €

Musik – Gespräch – Lesung – Musik

Der Saxofonist Tony Lakatos, Mitglied der hr-Bigband und vielgereister Solist, ist weltweit bekannt. Auf mehr als 500 LPs und CDs hat er mitgewirkt, mehr als 20 CDs selbst produziert und mit eigenen Gruppen eingespielt. Neben der hr-Bigband ist er als Solist in den legendären Bands „Pili Pili“ und „Zappelbude“ aufgetreten. Mit „Web Web“ unter Roberto di Gioia hat er unlängst eine neue CD veröffentlicht („Worshippers“).

Als Mitglied des Vorstands der Freunde und Förderer der hr-Bigband hat Rainer Erd Tony Lakatos kennengelernt. Dabei ist die Idee entstanden, dem vielfältigen musikalischen Leben von Lakatos nachzugehen und es in einem Buch zu veröffentlichen. Die Recherchen begannen im Hessischen Rundfunk und gingen dann nach Budapest, wo Lakatos 1958 zur Welt kam. In einer berühmten ungarische Geigerdynastie groß geworden, spielte Lakatos schon in jungen Jahren mit seinem Vater im Budapester Edel-Restaurant „Gundel“ für das wohlhabende Publikum. Doch Tony zog es in eine andere Welt, in die Welt der Roma-Jazzmusiker von Budapest. Von dort gelang ihm der Sprung zunächst in die ungarische, dann in die deutsche und schließlich in die internationale Jazzszene.

Das aufregende Leben von Lakatos zeichnet das Buch von Rainer Erd nach vielen Gesprächen mit Lakatos und seinen Kolleginnen und Kollegen nach. Rainer Erd und Tony Lakatos stellen das Buch gemeinsam in der Romanfabrik vor: musikalisch, im Gespräch und als Lesung.

Tony Lakatos (sax), Prof. Dr. Rainer Erd (Lesung)

Achtung:
Nur Online-Vorverkauf
Keine Abendkasse
Keine Reservierungen
Bitte bringen Sie Ihre Mund- /Nasenbedeckung mit; kein Einlass ohne!