Freitag, 2. Dez. 2022

Romanfabrik

Beginn: 20:00 Uhr

Einlass ab 19:00 Uhr

Jünemann/Cetto/Partheil Trio feat. Angela FronteraJünemann/Cetto/Partheil Trio feat. Angela Frontera

Eintritt: 15,00 €

Ermäßigt: 12,00 €

Mitglieder: 12,00 €

Ulli Jünemann und Uli Partheil kennen sich seit vielen Jahren, u.a. durch die Zusammenarbeit mit dem inzwischen verstorbenen Bassisten Jürgen Wuchner. Zusammen mit dem Mainzer Musikhochschuldozenten Ralf Cetto (Jazz-E-Bass, -Ensemble) ist nun ein neues Trio entstanden, das noch um die brasilianische Schlagzeugerin und Percussionistin Angela Frontera erweitert wurde.

„Reflections 2020“ heißt das Programm, das Uli Partheil im letzten Jahr geschrieben hat. Die Stücke entstanden in der besonderen Situation, in der es wichtig war, in der Zurückgezogenheit kreativ zu bleiben, und sie sind in der Stimmung unaufgeregt und entspannt. Ein positiver Aspekt von 2020 war, zur Ruhe zu kommen und, auf sich selbst zurückgeworfen, darüber reflektieren zu können, was in der eigenen Musik wirklich wichtig ist.

Das Programm bietet viele verschiedene Klangfarben, die Stücke werden in Duo-, Trio- und Quartett-Besetzung gespielt. Über allem steht das Motto: The world goes round, wir machen weiter… es nützt ja alles nichts. Die Arbeit an dem Programm wurde durch das Arbeits- und Brückenstipendium der Hessischen Kulturstiftung unterstützt.

Ulli Jünemann (as), Ralf Cetto (b), Uli Partheil (p), Angela Frontera (dr, perc)

Achtung: Der Veranstaltungsort wurde geändert, weil die Stadtsynode beschlossen hat, die Kirchen im Winter nicht zu beheizen.

Tickets im Online-Vorverkauf (siehe links unter „Tickets“). Reservierungen nur über die Romanfabrik, per E-Mail an reservierung@romanfabrik.de oder Tel. (069) 49 08 48 28.