Feinherb© Dietrich Bechtel

Freitag, 30. Sep. 2022

Club Voltaire

Beginn: 20:00 Uhr

Einlass ab 18:00 Uhr

Feinherb »unterwegs«Feinherb »unterwegs«

Eintritt: 15,00 €

Ermäßigt: 9,00 €

Mitglieder: 12,00 €

CD-Release-Konzert

Das Modern-Jazz-Trio „Feinherb“ präsentiert heute erstmals sein mittlerweile 4. Studioalbum „unterwegs“. Der über Jahre weiterentwickelte und verfeinerte, ebenso typische wie einzigartige Feinherb-Bandsound ist auch diesmal unverkennbar: Eingängige Melodien treffen auf ungerade Takte, pulsierende Beats untermalen elegische Themen. Zentrum ist stets der gemeinsame künstlerische Raum, in dem sich das Trio kollektiv und gleichberechtigt durch die Improvisationen bewegt.

„Feinherb“ nimmt sein Publikum mit auf eine neue musikalisch facettenreiche Reise. Der Einstiegstitel „Lost in Transilvania“ lässt verwundert mutmaßen, das Trio befände sich auf Irrwegen. Doch schnell wird klar, dass Saxofonistin Cordula Hamacher, Gitarristin Katrin Zurborg und Schlagzeuger Kuno Wagner diesen Weg bewusst gewählt haben. Auf ihrer „Berg und Tal“-Fahrt entwickeln sie in musikalisch ausdrucksstarken Bildern ihre Erlebnisse. Sei es die Entdeckung eines „Oktopus“ nach einer kurzen „Badepause“ – oder ein sich näherndes Gewitter nach dem lauen „Sommerabend“. Zum Glück haben sie unterwegs freundliche Bekanntschaften mit „Sally“ und „Prinz Vlad“ gemacht, die ihnen kurzzeitigen Schutz vorm Unwetter bieten. Nur von den „Chilies“ hätten sie die Finger lassen sollen…

Das Album birgt eine wundersame Klangreise der besonderen Art. Dabei ist selten klar zu er-„hören“, wo die geschriebene Komposition aufhört und die freie Improvisation beginnt. Feinherb schafft es auch ohne Worte, Stücke und Klangbilder entstehen zu lassen, die tonal und rhythmisch den Eindruck erwecken, als spielten die Musiker diese Titel schon seit Jahren.

Wohin geht die Reise beim nächsten Clubkonzert? Hier spielen die Atmosphäre der Spielstätte, die Energie des Publikums und die eigene kreative Spielfreude eine wichtige Rolle. Alles fließt in das Spiel des Trios ein und macht so jedes Konzert zu einer besonderen, feinherben Klangreise.

Cordula Hamacher (saxes), Katrin Zurborg (g), Kuno Wagner (dr)