Enrico Pieranunzi Trio

Freitag, 11. Okt. 2019

Dr. Hoch’s Konservatorium

Engelbert Humperndinck Saal

Beginn: 20:00 Uhr

Einlass ab 19:00 Uhr

Enrico Pieranunzi TrioEnrico Pieranunzi Trio

Eintritt: 20,00 €

Ermäßigt: 15,00 €

Mitglieder: 15,00 €

Enrico Pieranunzi gilt als Europas führender Modern-Jazz-Pianist. Er wurde 1949 in Rom geboren, bereits drei Mal mit dem Django d’Or als bester europäischer Jazzmusiker ausgezeichnet und seine Auszeichnungen als Italiens „Jazzmusiker des Jahres“ sind fast nicht mehr zu zählen. In Dr. Hoch’s Konservatorium gibt er nun eines seiner seltenen Konzerte in Deutschland.

Enrico Pieranunzi wurde besonders durch Bill Evans beeinflusst, über den er auch ein Buch schrieb. Er kann auf Konzerte und Platteneinspielungen mit Musikern wie Chet Baker, Joe Henderson, Phil Woods, Lee Konitz, Art Farmer, Paul Motian oder Jim Hall verweisen, die seine Ausnahmestellung unter den europäischen Jazzpianisten unterstreichen. Pieranunzi ist auf inzwischen über 60 Alben zu hören und gastierte auf allen namhaften Festivals in Europa und Übersee; in seinen Bands spielten die Trompeter Paolo Fresu und Enrico Rava oder der ob seines expressiven Stils gefeierte junge Altsaxofonist Rosario Giuliani. Seine Trioaufnahmen mit amerikanischen Stars wie Charlie Haden und Paul Motian bzw. Marc Johnson und Joey Baron gehören mit zum Exquisitesten, was es an Klaviertrios im Jazz zu hören gibt.

Enrico Pieranunzi wird bei diesem Konzert vom Kontrabassisten Luca Bulgarelli und dem Schlagzeuger Mauro Beggio unterstützt. Der bei Venedig lebende Beggio zählt mit seinem flexiblen, stetig präsenten und doch nie aufdringlichen Schlagzeugspiel zu den führenden Drummern in Italien.

Enrico Pieranunzi (p), Luca Bulgarelli (b), Mauro Beggio (dr)