© electrolyte

Mittwoch, 22. Jun. 2022

Milchsackfabrik

Beginn: 20:00 Uhr

Einlass ab 19:00 Uhr

electrolyteelectrolyte

Eintritt: 15,00 €

Ermäßigt: 12,00 €

Mitglieder: 12,00 €

Sie „leiten wie der Teufel“

Die Idee für die Band electrolyte entstand 2013 durch den Pianisten Yuriy Sych und den Schlagzeuger Martin Standke. Die Band verbindet die Improvisationselemente des Jazz mit Songstrukturen der Popmusik. Im Contrast Trio sowie in mehreren Produktionen am Schauspiel Frankfurt arbeiten die beiden umtriebigen Musiker bereits seit Jahren zusammen. Bei electrolyte, eigentlich ein klassisches Orgeltrio, aber in der Besetzung bewusst ohne Bassisten angelegt, bilden Funkgrooves und Elektrobeats die Basis der Kompositionen. Die Orgel wurde durch ein Keyboard ersetzt, das Trio durch mit dem Saxofonisten zum Quartett erweitert. Manchmal vertrackt, manchmal auch geradlinig und tanzbar – immer steht die Interaktion der einzelnen Musiker im Vordergrund.

Alberto Menendez, bis 2000 in der Band des Latin-Jazz-Pianisten und 5-fachen Grammy-Preisträgers Eddie Palmieri, ist ein über Deutschland hinaus bekannter Saxofonist aus Mannheim. Riaz Khabirpour studierte Jazz am Conservatorium van Amsterdam und in New York, unter anderem bei John Abercrombie.

electrolyte wurde mit dem Frankfurter Jazzstipendium 2014 ausgezeichnet.

Alberto Menendez (sax), Yuriy Sych (keys), Riaz Khabirpour (g), Martin Standke (dr)