Bob Degen TrioStephan Schoenenberger

Rückblick:
Donnerstag, 23. Jan. 2020

Romanfabrik

Bob Degen TrioBob Degen Trio

Der seit langen Jahren in Frankfurt lebende Jazzpianist Bob Degen, ursprünglich aus Pennsylvania stammend, hat die deutsche Jazzszene bereichert. Sein harmonisch und rhythmisch reiches Spiel und viele Kompositionen sind beeinflußt durch Bill Evans und Paul Bley. Zu seinen Partnern gehörten Albert Mangelsdorff, Heinz Sauer und Günter Lenz.

Peter Perfido ist US-amerikanischer Schlagzeuger, lebt seit langem in Frankreich, arbeitete unter anderem mit Bill Barron und Gary Peacock zusammen, aber auch mit Lee Konitz, Heinz Sauer, Uwe Oberg und Éric Plandé.

Der Bassist Markus Schieferdecker stammt aus Nürnberg und hat früh mehrere Musikinstrumente gelernt. Von 1995–1997 war er Mitglied im Bundesjazzorchester unter Peter Herbolzheimer. Albert Mangelsdorff holte ihn in sein Quintet und in das Deutsch-Französische Jazzensemble. Heute spielt er u. a. im Sunday Night Orchestra, mit dem er auch mit Maria Schneider, Jerry Bergonzi und Benny Bailey arbeitete.

Eine Veranstaltung der Romanfabrik

Bob Degen (p, comp), Markus Schieferdecker (b), Peter Perfido (dr)