Count Spacey

Montag, 10. Feb. 2020

Club Voltaire

Beginn: 19:00 Uhr

Einlass ab 18:00 Uhr

After Work Jazz: Count SpaceyAfter Work Jazz: Count Spacey

Eintritt: frei

Die Band des heutigen Abends:
Count Spacey: „Jazz reloaded“

Die fünf jungen Musiker sind in der Jazzszene Frankfurt/Rhein-Main längst keine Unbekannten mehr und dort seit Jahren in verschiedenen Besetzungen zu hören. Formiert hat sich Count Spacey 2018 aus den Reihen des Landesjugendjazzorchesters Hessen „Kicks & Sticks“.

Neben vielseitigen Eigenkompositionen hat die Band auch Stücke zeitgenössischer Komponisten im Gepäck, die sie auf eigene, dynamische Weise und mit viel Raum für Improvisation arrangieren. Dabei steht zu keiner Zeit nur eines der Instrumente im Vordergrund und Melodien werden wundervoll harmonisch gedoppelt von Gitarre und Saxofon. „Jazz Re-loaded!“ benannte ein begeisterter Zuhörer nach einem Konzert von Count Spacey seinen Eindruck. Man darf sich auf modernen groovigen Jazz gepaart mit unverbrauchter musikalischer Energie freuen.

Band
Darius Blair, sax
Joshua Lutz, keys
Niko Huber, guitar
Jan Portisch, bass
Jan Iser, drums

Der Schwerpunkt unserer „After Work Jazz“-Reihe, jeweils am 2. Montag im Monat ab 19 Uhr im Club Voltaire, liegt auf jungen, neuen Bands und Projekten aus der Jazzszene Frankfurt/Rhein-Main. Die Jazzszene in und um Frankfurt ist voller Kontraste, ebenso traditionsbewusst wie modern, experimentierfreudig, virtuos, und – selbstverständlich für Frankfurt – weltoffen und international. Dieser lebendigen und vielfältigen Szene wollen wir mit der Montagsreihe im Club Voltaire eine zusätzliche Bühne geben.

Eintritt frei, keine Reservierungen